Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Combatants for Peace

16. November | 10:00 - 14:00

Die Combatants for Peace sind eine binationale Friedensbewegung in Israel_Palästina. 2006 gegründet von ehemaligen israelischen Soldat*innen und ehemaligen palästinensischen Wiederstandskämpfer*innen, ist sie heute die größte, binationale Friedensorganisation in der Region.

Ihr Ziel: eine Transformation und Beilegung des Konfliktes durch gelebte Solidarität, Koexistenz und gewaltfreien Aktivismus. Die Friedenskämpfer*innen erregen Aufsehen: in kreativen Aktionen, Großveranstaltungen und konkretem, gewaltfreien Widerstand & Solidarität auf der Straße. Sie treten für ein anderes Denken im Nahostkonflikt ein: gelebte Partnerschaft durch gleiche Rechte, für mehr Menschlichkeit und einen gerechten Frieden.

Im November kommen zwei Vertreter der Bewegung nach Deutschland – und für eine Doppelveranstaltung zu uns nach Marburg:

Die beiden ehemaligen Kämpfer berichten aus ihren persönlichen Erfahrungen und von ihrer Arbeit als Combatants for Peace. Im Rahmen des Workshops wollen wir außerdem grundsätzliche Fragen zu Gewalt und Gewaltfreiheit in diesem aufgeladenen Konfliktkontext diskutieren.

Bei Interesse und zur Anmeldung für den Workshop schreibt uns bitte an hallo((at))fuk-fachschaft.de

Zeit: 10 – 14 Uhr
Ort: Deutschhausstraße 3, Raum +1/1020

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Workshopreihe „über Frieden“ statt. Hier findet ihr Infos zu den anderen Veranstaltungen.


Am Vorabend des Workshops zeigt die FuK-Filmreihe die Dokumentation „Disturbing the Peace“ über die CfP-Bewegung, bei dem Mohammed und […] im Anschluss Fragen beantworten und mit euch diskutieren.

Details

Datum:
16. November
Zeit:
10:00 - 14:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Alte HNO-Klinik, Raum +1/1020
Deutschhausstraße 3
Marburg,